Letztes Feedback

Meta





 

ich war schoon immer außenseiter

Ich war schon eigentlich immer ein Außenseiter gewesen, aber die Freunde die ich hatte waren die besten. Noch nie hatte es viele meiner Sorte gegeben. Ich war ziemlich dünn, blass und färbte meine Haare immer schwarz und ich hatte an meiner linken Hüfte ein Tattoo mit den Worten: Mama, Du bleibst auf ewig bei mir!
Meine Augen sahen genauso aus wie die von meiner Mutter, sie waren leuchtend grün.
Mein Vater war im Knast, wegen fünffachem Mordes an einer Familie. Daher lebte ich bei meinem dreiundzwanzig Jährigem Bruder, bald mussten wir umziehen.
Ich selbst war grade sechzehn geworden.
Neue Schule, neue Leute und doch wusste ich jetzt schon das ich wieder der Außenseiter sein würde. Mit meinem Glück würde ich dort genau eine Freundin haben, und die kannte ich aus dem Internet.

4.4.12 13:16

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(6.4.12 13:00)
aah wennst du meinnst

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen